Wie komme ich bequem und sicher zum Flughafen nach Stuttgart?

Ich habe mir überlegt mit dem eigenen Auto zu fahren, das wären von mir zu Hause bis zum Flughafen nach Stuttgart etwa 200km für einen Weg. Nur wenn ich mit meinem Auto fahre, muss ich es auch irgendwo für 7 Tage abstellen können. Zuerst habe ich direkt auf der Stuttgarter Flughafen Webseite nachgesehen, da war mir der Preis allerdings etwas zu hoch. In meinem heutigen Blogartikel zeige ich Dir daher, wie Du günstigere Alternativen finden kannst.

Ich habe zuerst Google bemüht, um mir einige Parkplätze in der Nähe des Flughafens in Stuttgart zu finden. Bei dieser Suche kam relativ weit oben der Parkplatz Vergleich Service, den ich letztendlich auch genutzt habe. Nach der Auswahl des Flughafens und der Eingabe von Parkdauer und Parkplatztyp wurden mir gleich diverse Anbieter in der näheren Umgebung aufgelistet.

Ich entschied mich nach einem kurzen Vergleich für den Anbieter FlyAway-Service. Meinen Parkplatz konnte ich online buchen und auch direkt per PayPal bezahlen. Kurz vorm Eintreffen am Parkplatz, also 15 Minuten vorher, soll ich mich beim Shuttleservice telefonisch melden. Die Telefonnummer kam mit der Buchungsbestätigung, welche ich ebenfalls als Ausdruck mitnehmen muss. Für die 7 Tage in einem Parkhaus bezahle ich jetzt 31,90 EUR, werde direkt zum Terminal am Flughafen gefahren und bei meiner Rückreise nach einer Woche auch wieder abgeholt.

Ich bin gespannt, ob alles wie vereinbart ablaufen wird und werde sicherlich nach meiner Rückreise nochmal eine kurze Bewertung einfließen lassen. Insofern freue ich mich natürlich auch darüber, wenn Du durch meinen Blogartikel ebenfalls einen günstigen Parkplatz für Dein Fahrzeug findest, sofern Du für eine längere Zeit vereist und mit dem eigenen KFZ fahren möchtest.

Der FlyAway Service Stuttgart ist übrigens auch auf Facebook mit einer Fanpage vertreten.

Viele Grüße
Sebastian Zehner

 

Von |2016-11-23T18:52:23+00:00Januar 21st, 2015|Events|1 Kommentar

About the Author:

Ein Kommentar

  1. Rolf 24. November 2018 um 22:18 Uhr - Antworten

    Danke Sebastian für deine Tipps und diesen Artikel. Wünsche dir und deinem Blog alles Gute!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.