Hast Du schon entdeckt, dass Dein Kalatu Blog Mobile-Friendly ist?

Vor einigen Wochen bemerkte ich bereits, dass bei der Nutzung der Google-Suche auf meinen mobilen Endgeräten manche Suchergebnisse mit einem Mobile-Friendly gekennzeichnet sind. Zuerst habe ich mir nichts weiter dabei gedacht aber dennoch wollte ich irgendwann wissen, was das genau zu bedeuten hat. Außerdem stellte sich die Frage, ob mein Kalatu Blog ebenfalls Mobile-Friendly ist? In meinem heutigen Blogartikel erfährst Du, was Mobile-Friendly bei Google bedeutet und ob Dein Kalatu Blog dieses Feature bereits unterstützt.

Google zeigt seit einiger Zeit in den Suchergebnissen an, ob eine Webseite oder eben Dein Blog für mobile Nutzer optimiert ist. Außerdem könnte in Zukunft die Mobil-Freundlichkeit sogar Deinen Ranking-Faktor in den Suchergebnissen beeinflussen. Daher ist es umso wichtiger, dass Dein Blog dieses Feature unterstützt. Ich kann Dir die Spannung vorweg nehmen, sofern Du das Kalatu Blogsystem nutzt, bist Du bereits auf der sicheren Seite, denn Du musst nichts weiter tun und Dein Blog ist sofort Mobile-Friendly. Du kannst Deinen Blog sogar bei Google auf die Optimierung für Mobilgeräte testen lassen.

Klicke dazu JETZT HIER und Du gelangst zu den Google Developers, kannst Deine Domain eingeben und analysieren lassen. Der Test dauert nur ein paar Sekunden und danach wird Dir wahrscheinlich folgendes Ergebnis angezeigt:

Großartig! Diese Seite ist für Mobilgeräte optimiert.

Leider lässt sich das Smartphone nicht im Querformat darstellen, da würde nämlich mein Blog schöner aussehen aber das Prinzip sollte klar sein und mein Blog wird auch auf Mobilgeräten optimiert angezeigt.

Bisher wollen nicht allzu viele Menschen von der Seiten-Optimierung für mobile Endgeräte wissen, doch sobald dies den Ranking-Faktor für die Suchergebnisse beeinflusst, sollte sich jeder Gedanken über die Darstellung seines Blogs machen und die neue Kennzeichnung „Mobile-Friendly“ beachten. Damit stellst Du sicher, dass auch in Zukunft die Google-Suchergebnisse Deinen Blog bevorzugt berücksichtigen und ihn auf den ersten Seiten anzeigen.

Die Kennzeichnung für „Mobile-Friendly“ Seiten in den Google-Suchergebnissen

Jeder Nutzer, der über ein mobiles Endgerät auf die Google-Suche zugreift erhält den Hinweis „Mobile-Friendly“ direkt unterhalb der URL zu Deinem Blog. In einem Beispiel mit meinem iPhone würde das wie folgt aussehen:

Mit dieser neuen Funktion möchte es Google den mobilen Internetnutzern einfach machen, schnell und unkompliziert zu erkennen, ob die folgende Seite auf ihrem genutzten Endgerät optimal dargestellt wird. Welche Kriterien Dein Blog erfüllen muss, damit dieser als „Mobile-Friendly“ eingestuft und entsprechend markiert wird, erklärt Google in seinem Webmaster-Blog:

  • Es muss auf Software verzichtet werden, welche auf mobilen Endgeräten unüblich ist, wie etwa Flash.
  • Die verwendeten Texte müssen ohne Zoom lesbar sein.
  • Die Inhalte müssen an die Bildschirmgröße angepasst sein, so dass Nutzer nicht scrollen oder zoomen müssen.
  • Hyperlinks müssen so platziert sein, dass genügen Abstand zueinander gewährleistet ist und dadurch keine Probleme entstehen mit dem Finger einen bestimmten Link anzuklicken.

Es laufen bereits Tests bei Google mit der Mobile-Optimierung als Ranking-Faktor

Google weißt bereits explizit darauf hin, dass aktuell getestet wird, ob diese Kriterien auch als Ranking-Faktor für die Anzeige in den Suchergebnissen eingesetzt werden können. In Zukunft könnte dies bedeuten, dass in den Suchergebnissen die Blogs mit mobiloptimierten Seiten im Suchergebnis-Ranking höher platziert werden als solche, die durch Google nicht als „Mobile-Friendly“ eingestuft worden sind. Ab wann dies letztendlich wirklich das Google-Ranking beeinflussen wird, hat Google bisher noch nicht bekannt gegeben.

Um Deinen eigenen Blog schnellstmöglich für mobile Endgeräte zu optimieren, stellt Google folgende Ressourcen zur Verfügung. Solltest Du allerdings einen Kalatu Blog benutzen, wirst Du nichts weiter unternehmen müssen, da wie bereits erwähnt der Kalatu Blog schon für mobile Endgeräte optimiert ist und Du Dich auf das Wesentliche konzentrieren kannst, dem Schreiben von neuen Blogposts.

Solltest Du absolut keine Lust oder Zeit haben Deinen Blog dahingehend zu optimieren, dann nutze das einfach zu bedienende und fertig eingerichtete Blogsystem Kalatu von Empower Network für nur $25 monatlich mit vielen weiteren nützlichen Funktionen. Der Kalatu Blog ist speziell für Marketer von Marketer entwickelt worden. Betreibst Du Deinen Blog nicht nur zum Spaß, sondern für Dein eigenes Business, dann solltest Du JETZT HIER Deinen eigenen Kalatu Blog bestellen und kannst danach sofort damit beginnen wertvolle Inhalte zu produzieren.

Möchtest Du meine kostenlosen 5 Schritte für ein erfolgreiches Internet und Lifestyle Business, dann klicke JETZT HIER und trage auf der folgenden Seite Deine beste E-Mail Adresse ein. Mit nur einem Klick auf den Button sendest Du das Formular ab und erhältst danach automatisch von meiner Online Sekretärin den Zugang zu meinen 5 Schritten für ein erfolgreiches Internet und Lifestyle Business.

Hat Dir dieser Blogartikel gefallen, würde ich mich natürlich über einen Kommentar von Dir freuen!

Viele Grüße
Sebastian Zehner

Von |2016-11-23T13:08:48+00:00März 14th, 2015|Blogger werden, Kalatu|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.